Home LeckerKochen Weihnachtsgans – so gelingt sie mit Sicherheit

Weihnachtsgans – so gelingt sie mit Sicherheit

von Gossipcheck Redaktion
Weihnachtsgans - so gelingt sie mit Sicherheit

Weihnachtsgans – so gelingt sie mit Sicherheit

Spürt ihr es auch schon so langsam? Sobald die ersten dunklen Morgenstunden kommen und die Temperaturen sinken fängt es schon an uns überall zu verfolgen. Man kann sich davor gar nicht wehren oder gar verstecken – beim kleinsten Versuch davor wegzulaufen, steckt man meistens schon tief drinnen. Gemeint ist natürlich die Weihnachtszeit und vor allem auch die Vorweihnachtszeit.

Die Supermärkte sind gefüllt mit leckeren Süßigkeiten und im Fernsehen sieht man schon die ersten Werbungen, die die Vorweihnachtszeit einläuten. Doch bevor wir uns davon jetzt gleich negativ beeinflussen lassen und in vorweihnachtlichen Stress verfallen, hier schon mal ein paar Fakten die uns helfen alles etwas mehr zu genießen. Ich kann euch das „Geschenke kaufen“ und planen nicht abnehmen aber ich kann euch zumindest bei einem anderen großen Stress-Thema helfen; Essen.

Oftmals kommt die ganze Familie zusammen und derjenige, der den Gastgeber spielt, ist häufig tagelang nervös bei dem Gedanken was es zu essen geben soll und wie man alle Gäste satt bekommt. An dem großen Tag ist von Besinnlichkeit und friedlichen Beisammensein dann meist kaum noch etwas übrig.

Um nicht in Stress zu verfallen und trotzdem ein leckeres Festtagsgericht zaubern zu können, gibt es hier für das wohl traditionellste und auch leckerste Gericht, die ultimativen Tipps:

 

Der perfekte Weihnachtsgänsebraten

  1. Die Ausrüstung. Als Erstes muss man sich richtig ausstatten um eine knusprige Gans hinzubekommen (ganz ohne Stress). Perfekt dafür geeignet sind sogenannte Bräter. Empfehlenswert sind da Le Creuset Bräter da Le Creuset viele verschiedene Bräter anbietet und so für jeden etwas dabei ist.
  2. Die Gans richtig verwenden. Viele denken vielleicht sie könnten vieles nicht verwerten und es wäre eine Verschwendung. Aber das ist nicht wahr! Aus diversen Innereien lässt sich gut noch zusätzlich Suppen zubereiten oder auch ein leckeres Gericht rund um die Leber.
  3. Gewürze. Natürlich machen die richtigen Gewürze und Marinaden den Geschmack der Gans erst so richtig einzigartig und unverwechselbar. Daher sollte es auf jeden fall schön pikant werden und zu viel gibt es beinahe gar nicht. (Gewürze gleichen auch oftmals ein kleines Missgeschick gut aus).
  4. Beilagen. Hier ist so viel Spielraum möglich Ganz egal was schmeckt, passen tut zu einer leckeren Weihnachtsgans so gut wie alles. Jegliches Gemüse aber auch Salate oder Aufläufe eignen sich super und sind gleichzeitig auch noch schön sättigend und auch mögliche Vegetarier können auf ihre Kosten komme.
  5. Dessert. Auch ein himmlisch schmeckender Nachtisch kann vieles herausholen. Dabei muss man auch nicht zu kompliziert denken – ein leckeres Eis mit Obst und heißer Vanillesoße kann schon mehr als ausreichend sein!

Ich hoffe die Tipps bringen euch das Thema Weihnachtsgans etwas näher und nehmen euch die Angst davor, denn so kompliziert wie es scheint ist es gar nicht – schon gar nicht, wenn man die Vorbereitungen gemeinsam mit der Familie macht. Also, lasst es euch schmecken und vor allem; genießt die Weihnachtszeit!

Ähnliche Artikel

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: