Home Liebe&SoKinder Das Pikler Dreieck

Das Pikler Dreieck

von Gossipcheck Redaktion
Spielzeug für Kleinkinder

Das Pikler Dreieck

Das Pikler Dreieck, benannt nach der Erfinderin und Kinderärztin Emilie Pikler aus Ungarn, ist ein pädagogisches Kinderspielzeug in Form eines dreieckigen Holzgerüstes.

 

Sinn und Zweck des Pikler Dreieckes

Es wurde als Kletterspielzeug für Kleinkinder entwickelt. Passend zum Alter und der Größe des Kindes gibt es unterschiedlich große Ausführungen. Die Holzsprossen auf beiden Seiten laden zum Hochklettern ein – und sind dafür gedacht. Ein gutes Pikler Dreieck ist sehr stabil. Der Winkel zwischen den beiden Kletterseiten ist so gewählt, dass weder das Kind beim Loslassen der Hände hinten über fällt noch das Gerüst mit dem Kind darauf.

Dennoch sollten gerade kleine Kinder beaufsichtigt werden. Es gibt Modelle, bei denen der Winkel unveränderlich oder einstellbar ist. Aber das Pikler Dreieck eignet sich nicht nur zum Klettern, auch andere Spiele wie Höhlenbauen mit Tüchern sind möglich. Bei Bedarf ist das Gerüst zum Beispiel auch erweiterbar mit einem als Rutsche dienenden Brett. Dieses kann beliebig steil in die Sprossen eingehängt werden. Das Brett kann jedoch auch als Brücke zwischen zwei Dreiecken verwendet werden.

piekler dreieck

Der Mehrwert in der Entwicklung des spielenden Kindes ist groß, denn es erlernt und festigt motorische Fähigkeiten, schult die Koordination von Händen, Armen, Beinen und Füßen zusammen und gebraucht die Muskeln des ganzen Körpers beim Klettern. Und nicht zuletzt macht es Spaß endlich mal im Haus klettern zu dürfen!

 

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Beim Kauf ist es besonders wichtig ein Modell in angemessener Größe auszuwählen. Zum einen kann ein zu großes Gerüst aufgrund der Höhe für ein kleines Kind gefährlich sein, aber auch das Verhältnis von Aufstellbreite und Höhe sollte stimmig sein, damit das Dreieck stabil steht. Andererseits sollte nicht zu spät vom Pikler Dreieck Gebrauch gemacht werden, da der pädagogische Mehrwert gerade am Anfang besonders groß ist.

Hinsichtlich der Verarbeitung ist darauf zu achten, dass die Sprossen festsitzen und nicht ver – oder sogar herausrutschen können. Auch die Ecken und Kanten sollten abgerundet sein. Insgesamt sollte das Klettergerüst deutlich mehr als das Gewicht des Kindes aushalten können und einen soliden Eindruck vermitteln. Es ist empfehlenswert nicht an der Qualität zu sparen, zumal ein robustes Gerüst nicht nur das eigene Kind aushält, sondern für mehrere Generationen wiederverwendet werden kann. Bei Verstellbaren Modellen ist zu prüfen, wie der Mechanismus funktioniert.

Die einfachste und zugleich kindersicherste Variante ist mittels zweier Holzstreben etwas unterhalb der Spitze. Diese werden in die gewünschten Sprossen eingehakt und können aufgrund der Geometrie der Aussparungen unter Belastung nicht entfernt werden. Dadurch sind ein plötzliches Zusammenklappen sowie Einklemmen der Finger ausgeschlossen.

 

Das Pikler Dreieck selbst bauen

Das ist mit Beachtung einiger Dinge grundsätzlich möglich. Voraussetzungen sind handwerkliches Geschick und die benötigte Ausrüstung, obwohl auch die richtige Materialwahl entscheidend ist. Das Holz sollte stabil gegen Biegung, glatt und ohne scharfe Kanten sein. Im Internet sind verschiedene Bauanleitungen auffindbar. Bitte überprüfen Sie auch hier wie die Winkelfixierung gelöst ist und ob die Dimensionen wie Sprossendurchmesser realistisch wirken. Die Verbindung Sprosse – Gestell ist in unterschiedlichen Varianten denkbar. Besonders sicher sind verschraubte und in das Gerüst etwas eingelassene Sprossen.

Ähnliche Artikel

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: