Home LeckerEssen&Trinken Low Carb Snacks

Low Carb Snacks

von Gossipcheck Redakteurin
Low Carb Snacks

Low Carb Snacks

Wenn der kleine Heißhunger kommt dann sollte man besonders gut aufpassen. Denn schnell kann es sein, dass man etwas auswählt, das viele Kalorien enthält. Anschließend sind die Kilos wieder drauf, die man mühselig verloren hat. Damit das nicht passieren kann, haben wir für euch ein paar leckere Low-Carb-Snacks zusammengestellt.

Viel Spaß beim gesunden Schlemmen

 

1. Kalte Auberginen-Creme-Häppchen

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Aubergine
  • 4 EL Tahin (Sesampaste)
  • ½ Knoblauchzehe
  • 4 Scheiben Schwarzbrot

Zubereitung:

  • Als Erstes den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  • Nun die Aubergine putzen und mit einer Gabel, auf allen Seiten, durchlöchern.
  • Anschließend die Aubergine auf die Grillfläche legen und darunter eine Schale mit Wasser.
  • Für etwa 40 Minuten wird nun die Aubergine gebacken, bis sie in sich zusammenfällt.
  • Danach die eingefallene Aubergine in eine Schüssel geben, die Schale vorsichtig abziehen und etwas abkühlen lassen.
  • Mit einer Gabel die Aubergine zerdrücken, Tahin hinzufügen und gut vermischen.
  • Nun die Knoblauchzehe schälen, mit einem Mörser zerdrücken und zur Aubergine-Creme dazugeben.
  • Zum Schluß das Schwarzbrot mit der Creme großzügig bestreichen, in kleine Häppchen schneiden und sofort servieren.

796 kcal

KH: 111g

Fett: 19g

Eiweiß: 31g

 

Wusstest du, dass eine Low Carb – oder besser No Carb Diät sinnvoll ist, damit sich der Candida Pilz nicht vermehrt? Zu ballaststoffreiche Ernährung kann dir bei candida albicans auch schaden, da es die Verdauung stark in Anspruch nimmt

 

2. Zucchini-Röllchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zucchinis
  • 1 Salatgurke
  • 2 Karotten
  • Saft einer halben Limette
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Zuerst die Zucchinis putzen, den Strunk entfernen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Nun die Salatgurke waschen, grob schälen und in dünne Sticks schneiden.
  • Die Karotten ebenfalls schälen, waschen und in feine Sticks schneiden.
  • Karotten-und Gurkensticks kräftig würzen und mit Zitronensaft beträufeln.

Nun jeweils 3 Gurkensticks und 3 Karottensticks auf eins der Zucchinischeiben platzieren, gleichmäßig einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren

  • Zum Schluss die Röllchen anrichten und sofort servieren.

125kcal

KH: 16g

Fett: 0g

Eiweiß: 12g

 

3. Gefüllte Mini-Hörnchen

Zutaten für etwa 8-10 Hörnchen:

  • 2 Packungen gekühlten Blätterteig
  • Geriebene Mozzarellakäse
  • 2 Eigelb
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Als Erstes den Blätterteig aus dem Kühlfach nehmen und für etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit Mozzarella, Salz und Pfeffer miteinander vermengen und gut umrühren.
  • Den Blätterteig ausrollen und in schmale Dreiecke schneiden.
  • Am größeren Ende des Blätterteiges einen Esslöffel der Masse platzieren nach vorne einrollen.
  • Nun den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Hörnchen auf ein Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und goldbraun backen.

 

Ähnliche Artikel

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: