Home Digital Das Comeback des Desktop-Computers

Das Comeback des Desktop-Computers

von Gossipcheck Redaktion
Das Comeback des Desktop-Computers

Das Comeback des Desktop-Computers

In jüngster Zeit hat der Desktop-Computer ein bemerkenswertes Comeback erlebt. Vor der Pandemie waren Laptops der letzte Schrei und mobile Bürogeräte boomten im Verkauf. Doch der gute alte Desktop ist nun offiziell zurück, und der Grund dafür scheint zu sein, dass er einfach gesünder ist.

Da immer mehr Menschen einen größeren Bedarf an eigener Technik zu Hause und an einem smarten Zuhause haben, ist das Wachstum bei PCs im letzten Jahr um mehr als 13 % gestiegen. Der Desktop-Computer ist gefragt, weil er funktioniert.

Was ist ein Desktop-PC?

Desktop-PCs zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie nicht für die Mobilität gemacht sind. Die Technik hat sich jedoch weiterentwickelt und ein guter Desktop kann heute alles, was Sie wollen bzw. brauchen. Desktop-PCs sind zwar in der Mobilität und der Größe eingeschränkt, machen dies jedoch durch die Leistung, die sie den Nutzenden bieten, wieder wett. Gamer, Designer, Animatoren und Videoproduzenten profitieren von den leistungsstarken Prozessen und dem großen Speicherplatz, während die meisten Büroangestellten Desktop-PCs an ihre Bedürfnisse und Anforderungen anpassen können.

So haben sie sich entwickelt

Früher bedeckten die Desktop-PCs nicht selten die halbe Arbeitsfläche des Schreibtisches. Mittlerweile sind sie längst nicht mehr so klobig, im Gegenteil, sie haben sich zu schlanken und ranken Geräten entwickelt, die problemlos in eine Ecke eines Schreibtisches oder darunter passen, ohne den Sitzplatz oder den Platz zu beeinträchtigen. Diese Mini-PCs werden immer beliebter, in den letzten Jahren hat ihr Marktanteil um mehr als 20 % zugenommen. Die kleinen PCs sind klein genug, um entweder auf oder unter den Schreibtisch zu passen und punkten nicht nur mit Funktionalität, sondern auch mit echter Leistung. Ihre Leistungsfähigkeit hat sich sprunghaft verbessert.

Warum der Desktop-Computer für Sie gesünder ist als der Laptop

Angesichts der wachsenden Zahl der Menschen, die im Homeoffice arbeiten, hat sich gezeigt, dass die Einrichtung eines permanenten Büros der beste Weg ist, um eine angemessene Arbeitsumgebung zu schaffen.

Mit dem Laptop können Sie zwar von überall aus arbeiten, und ja, das kann bequem sein, aber es bedeutet auch, dass Sie eventuell auf den falschen Stühlen sitzen, die Schultern keine optimale Haltung haben und Sie unter Umständen sogar auf Ihrem Schoß tippen. Wenn Sie so über einen langen Zeitraum arbeiten, kann dies zu ernsthaften Schädigungen im Rücken führen. Dies ist ein ernstes Problem bei Personen, die im Homeoffice arbeiten. Der Desktop-PC sorgt deshalb für eine bessere Arbeitsumgebung, weil er nicht mobil, sondern stationär ist. Die Höhe des Bildschirms, der Abstand des Stuhls zur Tastatur und die Höhe des Sitzes sind alles Dinge, die Sie auf Ihre Körpergröße und Ihren Typ abstimmen müssen.

Wohlbefinden am Arbeitsplatz, auch wenn dieser Arbeitsplatz Ihr Wohnzimmer oder der Küchentisch ist, ist für die Zukunftsfähigkeit Ihrer Arbeit unerlässlich. Es klingt wie ein Klischee, aber es ist wahr – Ihre Gesundheit ist das Einzige, was Sie nicht zurückkaufen können. Also kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit, indem Sie die richtige Technik für Ihre spezifischen Bedürfnisse verwenden.

Dies sind nur einige der Gründe, warum der gute alte Desktop zurück ist. Wenn Sie noch darüber nachdenken, welchen Computertyp Sie kaufen sollen, ob einen Laptop, einen Desktop-PC oder einen All-in-One, dann nehmen Sie sich die Zeit, über die oben genannten Gründe sorgfältig nachzudenken, um das beste Ergebnis für Sie zu erzielen. Wie Sie sehen, lohnt es sich, Ihr Geld in einen Desktop-PC zu investieren. Wenn Sie außerdem noch weitere Recherchen anstellen, werden Sie noch weitere überzeugende Argumente finden.

Ähnliche Artikel

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: