Home ReisenDeutschland Berlin, du bist so wunderbar – Hotspots, die du gesehen haben muss

Berlin, du bist so wunderbar – Hotspots, die du gesehen haben muss

von Gossipcheck Redakteurin
Berlin, du bist so wunderbar - Hotspots, die du gesehen haben muss

Berlin, du bist so wunderbar – Hotspots, die du gesehen haben muss

Egal ob 2-Wochen-Urlaub oder ein kurzer Trip in die Hauptstadt – Berlin ist immer eine Reise wert, egal wie das Wetter in Berlin ist. Wer die kunterbunte Hauptstadt noch nicht besucht hat, der hat auf jeden Fall etwas verpasst. Berlin ist nicht nur einzigartig, auch ist die schöne Stadt sehr gastfreundlich, modern und auch ein wenig verrückt.

Und mal ganz ehrlich – die Berliner Currywurst MUSS man in der Hauptstadt probieren. Aber was hat Berlin noch zu bieten? Welche Orte sollte man besucht haben und wo kann man besonders gut shoppen gehen?

Wir haben für euch den ultimativen Travelguide, den ihr euch merken musst. Viel Spaß beim Shoppen, Schlendern und Schlemmen.

 

Der Kurfürstendamm

Der Kurfürstendamm gehört wohl zu der bekanntesten Shoppingstraße auf der Welt. Hier kann man so viel Shoppen bis der Arzt kommt und das kilometerweit. Angefangen mit Luxusstores wie Gucci, Chanel, Dior und Prada, geht es weiter mit diversen Restaurants. Auch das bekannte Adnan und das beliebte Petrocelli findet man dort. Und wer noch nicht genau hat, muss einfach weiterlaufen – hier findet man unter anderem Karstadt, Zara, H&M, Uniqlo, Nike, Adidas und viele andere Geschäfte.

 

Das KaDeWe

Luxus auf sieben Etagen – wie toll ist das denn? Wer schon am Kurfürstendamm ist, der sollte sich das KaDeWe mal genauer ansehen und natürlich auch hineingehen. Das luxuriöse Kaufhaus erstreckt sich auf sieben Etagen. In der untersten Passage findet man Luxus-Labels wie Louis Vuitton, Valentin & Co.. Weiter geht es mit erneut mit Klamotten, Make-Up und vieles mehr. In der dritten Etage findet man die bekanntest Schuhmarken dieser Welt – Louboutin und Jimmy Choo. Das Highlight, das findet man aber erst in der 6. und 7. Etage. Denn hier kann man wunderbar und unglaublich gut essen. Von köstlicher Patisserie und Kuchen, Austern und Hummer bis hin zu teurem Kaviar – alles was das kulinarische Herz begehrt.

 

Das Brandenburger Tor

Wer keine Lust auf essen und shoppen hat, der sollte schnell zum Brandenburger Tor fahren. Das Brandenburger Tor gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Berlin. Wer in die Hauptstadt kommt, der darf daran nicht vorbeifahren. Das Brandenburger Tor ist ein frühklassizistisches Triumphtor, das direkt am Pariser Platz liegt. Der Pariser Platz liegt im Bezirk-Mitte und ist faszinierend und wunderschön zu gleich.

Ganz in der Nähe befindet sich auch das Reichstagsgebäude, das Holocaust-Mahnmal, das bekannte Adlon Hotel, das Jakob-Kaiser-Haus, Platz der Republik und das Forum Willy Brand Berlin.

 

Der Potsdamer Platz

Unser letzter Stop befindet sich weiterhin in Mitte. Der Potsdamer Platz ist für Touristen aber auch für Einheimischer immer etwas ganz besonderes. Am Potsdamer Platz erlebt man eine Menge und es wird nie langweilig.

Neben der bekannten Berliner Spielbank gibt es aber noch viel mehr zu erleben. Das Hyatt-Hotel liegt sehr mittig und dort kann man grandios essen. Ganz in der Nähe, nur zwei Gehminuten entfernt, kann man das Cinemaxx Berlin finden. Des Weiteren ist natürlich die Mall ein Highlight, welches man nicht verpassen darf.

Und wer es ganz luxuriös möchte, der sollte sich das Ritz Carlton genauer ansehen. Ein weltbekanntes Hotel, dass unvergesslich und faszinierend ist.